Aktuelles

Igel Alexas Fotos Pixabay 1759027 640

Ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot für Igel deutlich knapper, besonders die Jungtiere versuchen, noch weiter an Gewicht zuzulegen. Das ideale Winterquartier besteht aus einem Haufen aus totem Holz, Reisig und Laub. Alle Gartenbesitzer aufgepasst: Wer Igel fit für den Winter machen will, sollte seinen Garten fit für Igel machen! Mehr Informationen bietet der Landesbund für Vogelschutz unter

mehr informationen

 

Logo FrankenPfalz 2020 Logo Heimatverein Logo Amt für ländliche Enwicklung

 

 

 

 

 

Regionalbudget 2020

Projekt-Nr.: RB2020-FP9

Projekt: Umweltfreundliche Beheizung des Vereinsheims, Einbau einer Holzpellet-Heizanlage

Träger des Kleinprojektes: Plecher Heimatverein e.V.

Ausgangssituation:
Mit dem veralteten Kachelofen, der auch nicht für die Raumgröße ausgelegt war, konnte das Vereinsheim nur in der Übergangszeit ausreichend für die Benutzung beheizt werden. Wenn es kälter war bzw. im Winter war das nur mit sehr großem Aufwand und hohen Brennstoffverbrauch möglich.

Der Ofen im Vereinsheim im ursprünglichen Zustand

 

Grund für Antragstellung:

Die Mitglieder des Plecher Heimatverein e.V. haben am 25. Januar 2020 in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine neue Satzung beschlossen.

Die bisherige Satzung aus dem Jahr 1983 wurde damit ersetzt. Die Satzung wurde an die aktuellen Anforderungen eines eingetragenen Vereins (e.V.) und
die aktuellen allgemeinen rechtlichen Anforderungen hin angepasst und sit inzwischen im Vereinsregister eingetragen.

Die Satzung gibt es zum Download im Bereich Downloads/mitglied-werden oder direkt über diesen Link:

 

 

 

 

am Samstag, 03.10.2020, 10:00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz gegenüber dem Freibad Betzenstein

 Felsenwanderung 1Felsenwanderung 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz nah und doch vielen unbekannt: beeindruckende Felsen am laufenden Band nehmen wir auf unserer Wanderung rund um Betzenstein mit! Neben den bekannten, großartigen Formationen, wie Wasserstein oder Klauskirche, sind auch das Hexentor und die Ruine Stierberg wie auch ein Stück auf dem „Pfad der Liebe“ dabei.   

Teilnahme nur mit Anmeldung möglich, wegen Corona-Einschrän­kungen mit max. 16 Teilnehmern. Tel. (09244 514) bitte ggf. auf Band sprechen und Tel.-Nr. mit angeben.

Strecke: ca. 12 km, mittelschwere Wanderung, Dauer ca. 5 - 6 Std.
Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, deshalb Vesper und genügen zu Trinken mitnehmen.

Führung durch Marlene Deß, zertifizierte DWV-Wanderführerin®

www.plecher-heimatverein.de

 

 

Landkarte 

 

Der Plecher Heimatverein e.V. engagiert sich seit fast 70 Jahren ehrenamtlich für die Markierung und Pflege der Wanderwege.